Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Schwanger… was nun? Diplom-Sozialpädagogin Sabrina Meyerrose berät umfassend in allen Belangen rund um Schwangerschaft und Geburt. Besondere Zweige der Beratungsstelle vor Ort sind die Konfliktberatung und Sexualpädagogische Prävention. Foto: Johanna Kollorz

Mehr Präsenz für Schwangerenberatung - Diakonie erweitert Angebot in Georgsmarienhütte

02.02.2018 - GEORGSMARIENHÜTTE. Eine Schwangerschaft – auch wenn sie geplant ist – löst bei allen Beteiligten verschiedenste Empfindungen aus. In der Schwangerenberatung des Diakonischen Werks am Standort Georgsmarienhütte stärkt Diplom-Sozialpädagogin Sabrina Meyerrose Frauen und Männer in dieser besonderen Lebenssituation durch kostenlose, wertneutrale und vertrauliche Beratungsgespräche.weiterlesen ]

Petra Buderath und Wiebke Hugenschütt vom Integrativen Beratungszentrum des Diakonischen Werks in Melle

Trotz Trennung: Eltern bleiben Eltern!

25.01.2018 - Kinder betrachten das Zusammenleben mit beiden Elternteilen als selbstverständliche Lebensform von Familie. Eine Trennung oder Scheidung erschüttert diese Sicht der bestehenden Ordnung erheblich und fordert von ihnen große Anpassungsleistungen. Gelingt es sich trennenden Paaren trotz aller Divergenzen, ihrer Verantwortung als Eltern gerecht zu bleiben, erhöht das die Chancen, dass Kinder die...weiterlesen ]

Gute Stimmung bei der Übergabe des prall gefüllten Klingelbeutels an Gleis 1: (vlnr) Marcel Bohnenkamp mit Ludger Abeln, Susanne Bußmann, Josef Moß von der Caritas-Gemeinschaftsstiftung, Johannes Andrews/ Evangelische Stiftungen und Tamer Khair/ Mitarbeiter in der Bahnhofsmission (Foto: Michael Münch)

Stiftungstaler für die Bahnhofsmission - Klingelbeutel mit 7.000 Euro überreicht

25.01.2018 - „Reiches Land – und trotzdem geht nichts ohne Ehrenamt“: unter diesem Motto hatten die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück und die Evangelischen Stiftungen Osnabrück im Rahmen des Deutschen Stiftungstages im Mai 2017 zu einer Abendveranstaltung in St. Marien eingeladen. Jetzt überreichten die Veranstalter den Erlös an die Osnabrücker Bahnhofsmission.weiterlesen ]

Zwanzig Suchttherapeuten trafen sich zur Schulung für die MPU-Vorbereitung auf Einladung der Diakonie Suchtberatung in der katholischen Volkhochschule in Oesede Foto: DW-OSL

Pilotprojekt für die perfekte MPU-Vorbereitung - Fachstelle für Suchtberatung initiiert Austausch

05.01.2018 - Georgsmarienhütte. Wer Menschen gut vorbereiten will, sollte selbst bestens vorbereitet sein. Nach diesem Prinzip ließen sich eine Woche lang zwanzig Suchtberater und -therapeuten schulen. Ihr Thema war die Vorbereitung zur MPU. Diese Weiterbildung für Fachleute wurde erstmals vom Gesamtverband für Suchthilfe Deutschland (GVS) in Kooperation mit dem Diakonischen Werk in Stadt und Landkreis...weiterlesen ]

Treffer 11 bis 14 von 14
<< Erste < Vorherige 1-10 11-14 Nächste > Letzte >>