Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Finanzspritze für die Hilfe zur Selbsthilfe im Café Oase (von links): L+T-Marketingchef Bernhard Fischer, Horst Holtgrefe und Gerd Diekherbers vom Repair-Café, Freiwilligenmanagerin Monika Förster, Suchtberatungsstellenleiterin Ulrike Sensse und Diakonie-Geschäftsführer Hinrich Haake. Foto: Egmont Seiler

5040 Euro für das Repair-Café - Spende der L+T-Stiftung

11.10.2017 - Mit einer Zuwendung über 5040 Euro unterstützt die L+T-Stiftung das seit März 2015 an jedem letzten Donnerstag im Monat stattfindende Repair-Café im alkohol- und drogenfreien Treffpunkt Oase an der Lohstraße. [ weiterlesen ]

Neues Kursangebot!

11.10.2017 - Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien mit Wiebke Hugenschütt (Dipl.-Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendberaterin) und Sebastian Niehaus (Erziehungswissenschaftler, systemischer Familienberater) [ weiterlesen ]

Neues Kursangebot!

11.10.2017 - Abschied und Neubeginn. Trennungsgruppe für Frauen. Ein Angebot für Frauen nach einer Scheidung oder Trennung mit Christiane Buddenberg, Pädagogin und Gestalttherapeutin. [ weiterlesen ]

Interaktive Ausstellung „Rosenstraße 76“ präsentiert neuen Werbe-Trailer im Internet

21.09.2017 - Seit ihrer Eröffnung im März 2016 zählt die Dauerausstellung in den Berufsbildenden Schulen am Pottgraben bereits über 3.000 Besucher, die sich interaktiv mit der Thematik häuslicher Gewalt auseinandersetzten. [ weiterlesen ]

Ein Besuch bei der Bahnhofsmission Osnabrück – Seit einem Jahr mit neuem Leiter

19.09.2017 - Seit einem Jahr hat die Osnabrücker Bahnhofsmission einen neuen Leiter. Für Marcel Bohnenkamp und seine Mitarbeiter ist es jedes Mal eine Überraschung, wer durch die Tür der Hilfseinrichtung an Gleis 1 kommt. Ein Besuch. [ weiterlesen ]

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Diakonischen Werks in Stadt und Landkreis Osnabrück.

Das Diakonische Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück bietet Beratung, Betreuung und Behandlung für Menschen mit unterschiedlichen Problemlagen. Als Einrichtung der Evangelisch –Lutherischen Kirche arbeiten wir auf der Grundlage der Christlichen Botschaft und des Christlichen Menschenbildes. Dabei steht für uns der Mensch im Vordergrund, gleich welcher Hautfarbe, Nationalität oder Religiosität. Wir bieten Beratung, Betreuung und Behandlung für Menschen mit unterschiedlichen Problemlagen. Unsere Hilfen sind kostenlos und anonym. Das Diakonische Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück ist ein Diakonisches Werk der Regionen. Unser Ziel ist es, den Menschen die Hilfen dort anzubieten, wo sie leben.

„Gemeinsam stark!“ sind wir als Diakonisches Werk in der Region, aber auch mit den Menschen, die unsere Hilfe benötigen. „Gemeinsam stark!“ wollen wir auch sein mit unseren Kooperationspartnern, mit denen wir zum Wohle hilfebedürftiger Menschen zusammenarbeiten.