Beratung für international Studierende

Das Studium in einem fremden Land bietet für jeden eine Vielzahl von Eindrücken und auch Chancen. Daneben sind ausländische Studierende aber auch mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert, bei deren Bewältigung der eine oder die andere überfordert ist und Unterstützung benötigt. So treten Schwierigkeiten bei der Finanzierung des Studiums auf, weil sicher geglaubte finanzielle Unterstützung aus der Heimat plötzlich ausbleibt oder ein erforderlicher Nebenjob nicht gefunden werden kann. In der Folge wissen die Betroffenen nicht mehr, wie sie ihre Miete bezahlen können, oder wie sie ihren Alltag finanzieren sollen. Sie leiden darunter, dass ein Elternteil krank ist oder haben schlichtweg Heimweh. Dazu kommen aufenthaltsrechtliche Beschränkungen, was das Mindesteinkommen und die Arbeitserlaubnis betrifft. Das soziale Netz für deutsche und EU-Studierende bleibt ihnen größtenteils verwehrt.

Die Beratung international Studierender (BiSt) bietet in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Hochschulen und der Diakonie Rat und Hilfe in schwierigen Lebenssituationen an. Zudem existiert eine enge Kooperation mit dem Evangelischen Hochschulpfarramt Osnabrück.

Beratung international Studierender

Diakonisches Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück
Lohstr. 11
49074 Osnabrück

Telefon: 0541 / 76018-820
jeanette.beste@dw-osl.de
annegret.wacker@dw-osl.de

Terminvereinbarungen bitte über Telefon oder per Mail