29.04.2017

Ganz schön stupid: Reiches Land – und trotzdem geht nichts ohne Ehrenamt

Abendveranstaltung am Mittwoch 17. Mai 2017 in St. Marien. Anlässlich des Deutschen Stiftungstages laden die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück und die Evangelischen Stiftungen Osnabrück zu einer Abendveranstaltung in St. Marien ein. Die Evangelischen Stiftungen fördern eine ganze Reihe von Diakonischen Projekten und Angeboten, die ohne diese Unterstützung und in diesem Umfang nicht umsetzbar wären…

Deutschland ist ein reiches Land – dennoch funktioniert unsere Solidargemeinschaft nur durch den immensen Einsatz Ehrenamtlicher. Welche Aufgaben übernehmen Stiftungen dabei? Wie kann ich mich als engagierter Bürger oder als verantwortungsvolles Unternehmen einbringen?

Nach der Begrüßung durch Dr. Joachim Jeska, Superintendent des ev.-luth. Kirchenkreises Osnabrück, folgen im Programm ein Auftaktbeitrag von Bundespräsident a.D. Christian Wulff und eine von Ludger Abeln moderierte Talkrunde. Musikalisch wird der Abend abgerundet von Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger und der von Jens Sörensen präsentierten „Sinatra-Story“ 

Beginn ist um 19.45, Einlass ab 19.15 Uhr. Ab ca. 21.45 Uhr klingt der Abend mit Imbiss und Gesprächen aus.  Karten gibt es im Vorverkauf für 12 EUR, ermäßigt für Menschen mit Behinderung, Schüler und Studenten für 10 EUR im Forum am Dom, in der Dombuchhandlung und bei den Evangelischen Stiftungen am Markt 26/27 bzw. an der Abendkasse für 15/13 EUR.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere Informationen unter Aktuelles: www.stiftungen-osnabrueck.de und www.mit-menschlichkeit-stiften.de