05.06.2018

Elternabend „Digitale Welten – was nutzt Ihr Kind?“

Das Integrative Beratungszentrum lädt am 6. Juni um 19:00 zu einem Informationsabend für Eltern zum Thema „Digitale Welten - was nutzt ihr Kind?“ ein.

Mit scheinbar schlafwandlerischer Sicherheit bewegen sich Kinder und Jugendliche im Internet und den sozialen Medien und bedienen Smartphone, Tablet & Co. Sie kommunizieren, konsumieren und produzieren Medien und vernetzen sich – so weit, so gut, denn die zur Verfügung stehenden medialen Möglichkeiten bieten ohne Frage zahlreiche Chancen. Aber auch um die Risiken sollte man wissen, um auf der Datenautobahn nicht unter die Räder zu geraten.

Der Elternabend wirft einen Blick auf bei Kindern und Jugendlichen populäre Angebote, (soziale) Medien und digitale Spiele rund um Smartphone und Co. und beleuchtet auch die damit verbundene Kultur rund um Youtube, Influencer, e-sports und andere wichtige Aspekte: Was fasziniert Kinder und Jugendliche so sehr an diesen Medien, und warum haben sie Social Media so sehr in ihr Kommunikationsverhalten integriert? 

Neben einem Überblick über wesentliche Aspekte des Mediennutzungsverhaltens von Kindern und Jugendlichen stellt der Elternabend auch relevante Plattformen und Apps vor und spürt der Frage nach, was zur souveränen Nutzung dieser Angebote erforderlich ist – von technischen Voraussetzungen über Datenschutz bis hin zur Sensibilisierung für Cybermobbing und Fake News. Konkrete Fragen der TeilnehmerInnen sind ausdrücklich erwünscht!

Der Elternabend ist ein Angebot im Rahmen des Projektes „Digitale Welten – was nutzt Ihr Kind?“, das als Kooperation zwischen dem Niedersächsischen Sozialministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen realisiert wird. 

Eingeladen als Referent wurde Stefan Berendes, Mitglied im Vorstand der LAG Jugend & Film Niedersachsen und als medienpädagogischer Referent unter anderem für die Niedersächsische Landesmedienanstalt und die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen tätig. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter: ib@dw-osl.de oder 05422-940080.