Archivierte Meldungen

Im Hasepark gibt es seit Ender der Neunzigerjahre Straßenprostitution. Gelegentlich zeugen – wie auf diesem gestellten Foto – Überreste von den abendlichen Aktivitäten. Foto: Gerd Westdörp

Der Hasepark und der käufliche Sex - Straßenprostitution: Eine Streetworkerin berichtet über die Entwicklung

25.03.2016 - Wer über den Hasepark spricht, kann ihn nicht ignorieren: den Straßenstrich. Seit Ende der Neunzigerjahre werben hier, am Rande des städtischen Sperrbezirks, Prostituierte um Kunden. Die Neue Osnabrücker Zeitung hat mit einer Sozialarbeiterin gesprochen, die die Szene kennt: weiterlesen ]

„Café Mandela“ der Diakonie eröffnet - Begegnungsstätte für Zuwanderer und Einheimische am Rosenplatz

22.03.2016 - Zu einer nationalen Premiere begrüßte Hinrich Haake, Geschäftsführer Diakonisches Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück, zahlreiche Menschen im neuen Café Mandela an der Johannisstraße. Er habe sich bei Google umgesehen und festgestellt, dass es nur noch in Kopenhagen ein Café Mandela gebe, so Haake, daher sei die Eröffnung in Deutschland einzigartig.weiterlesen ]

Rosenstraße 76 ist eröffnet - Eine Ausstellung, die auf häusliche Gewalt hinweist und aufrüttelt

19.03.2016 - Die Dauerausstellung zum Thema Häusliche Gewalt „Rosenstraße 76“ ist eröffnet: Die ersten Besucher und Besucherinnen im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung waren beeindruckt, was in den Räumen in den Berufsbildenden Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben geschaffen wurde. Am Wochenende vor der Ausstellungseröffnung wurde noch fleißig Hand angelegt, damit die Räumlichkeiten rechtzeitig zur...weiterlesen ]

Zoo-Lotterie unterstützt Diakonie in Osnabrück

17.03.2016 - In Gegenwart von Oberbürgermeister und Schirmherr Wolfgang Griesert wurde der Erlös der Zoo-Lotterie 2015 übergeben. Vom Reinerlös der gemeinnützigen Lotterie gehen 60 Prozent an den Osnabrücker Zoo und jeweils 20 Prozent an das Diakonische Werk sowie an die Sozialen Dienste SKM.weiterlesen ]

Elterngruppe der Familien- und Erziehungsberatung: Zusammen ist man weniger allein...

26.02.2016 - Die Elterngruppe der Psychologischen Beratungsstelle möchte Ihnen den offenen Austausch mit anderen Eltern über Ihren täglichen turbulenten Familien- und Erziehungsalltag ermöglichen. weiterlesen ]

„Lieder aus dem Norden“ für Flüchtlingskinder - Benefiz-CD- unterstützt Arbeit der Diakonie im Flüchtlingshaus Osnabrück

25.02.2016 - „Wind-Wolken-Weite“ heißt eine CD mit dreizehn Liedern „aus dem Norden. Drei musikbegeisterte Osnabrücker (Hannelore Baethge, Christina Hindersmann und Jan-Hendrik Kramer) haben sie im Tonstudio „Klanglounge“ produziert und dem „Diakonischen Werk Osnabrücker in Stadt und Landkreis Osnabrück Land“ als Spende zur Verfügung gestellt. Damit soll die Arbeit mit Kindern im „Flüchtlingshaus Osnabrück“...weiterlesen ]

Diakonie in Melle bietet Mädchengruppe an - Neues Angebot für Mädchen aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

16.02.2016 - Trennung und Scheidung der Eltern stellen für Kinder eines der belastetsten Lebensereignisse dar. Dieses einschneidende Erlebnis muss sowohl von den Kindern als auch von den Eltern erst einmal verarbeitet werden. Man kann diesen Verarbeitungsprozess mit einem Trauerprozess vergleichen.weiterlesen ]

Intan-Group fördert Integration von Flüchtlingen - Spende auf der Baustelle für das „Café Mandela“

04.02.2016 - Die Diakonie will am 1. März das Café Mandela eröffnen. Noch ist der künftige Treffpunkt eine Baustelle. Mittendrin gab es jetzt einen dicken Scheck vom Medienvertriebsunternehmen Intan Group.weiterlesen ]

Andrea Gebbe präsentiert das neu entwickelte Logo für das Projekt „Rosenstraße 76“ der Diakonie in Osnabrück

Aufklärung zu Häuslicher Gewalt: Interaktive Ausstellung „Rosenstraße 76“ ab März in Osnabrück

22.01.2016 - Osnabrück. Die „Rosenstraße 76“ ist eine interaktive Ausstellung zum Thema „Häusliche Gewalt“. Sie wurde 2005 vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche und Brot für die Welt konzipiert und beeindruckte als Wanderausstellung an zahlreichen Veranstaltungsorten in ganz Deutschland. Im Jahr 2011 wurde sie bereits für 12 Tage in Osnabrück gezeigt. Über 800 Besucher und Besucherinnen in dieser...weiterlesen ]

Geschäftsführung der Diakonie eingeführt

15.01.2016 - In einem feierlichen Gottesdienst in der St. Marien–Kirche, Osnabrück führte Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier am 14. Januar die neue Geschäftsführung der Diakonie Osnabrück Stadt und Land gGmbH in ihr Amt ein. Unter anderen starten mit Jahresbeginn Gerhard Töller als kaufmännischer Geschäftsführer und Pastor Friedemann Pannen als theologischer Geschäftsführer der Diakonie. In...weiterlesen ]