Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Schwanger… was nun? Diplom-Sozialpädagogin Sabrina Meyerrose berät umfassend in allen Belangen rund um Schwangerschaft und Geburt. Besondere Zweige der Beratungsstelle vor Ort sind die Konfliktberatung und Sexualpädagogische Prävention. Foto: Johanna Kollorz

Mehr Präsenz für Schwangerenberatung - Diakonie erweitert Angebot in Georgsmarienhütte

02.02.2018 - GEORGSMARIENHÜTTE. Eine Schwangerschaft – auch wenn sie geplant ist – löst bei allen Beteiligten verschiedenste Empfindungen aus. In der Schwangerenberatung des Diakonischen Werks am Standort Georgsmarienhütte stärkt Diplom-Sozialpädagogin Sabrina Meyerrose Frauen und Männer in dieser besonderen Lebenssituation durch kostenlose, wertneutrale und vertrauliche Beratungsgespräche.weiterlesen ]

Petra Buderath und Wiebke Hugenschütt vom Integrativen Beratungszentrum des Diakonischen Werks in Melle

Trotz Trennung: Eltern bleiben Eltern!

25.01.2018 - Kinder betrachten das Zusammenleben mit beiden Elternteilen als selbstverständliche Lebensform von Familie. Eine Trennung oder Scheidung erschüttert diese Sicht der bestehenden Ordnung erheblich und fordert von ihnen große Anpassungsleistungen. Gelingt es sich trennenden Paaren trotz aller Divergenzen, ihrer Verantwortung als Eltern gerecht zu bleiben, erhöht das die Chancen, dass Kinder die...weiterlesen ]

Gute Stimmung bei der Übergabe des prall gefüllten Klingelbeutels an Gleis 1: (vlnr) Marcel Bohnenkamp mit Ludger Abeln, Susanne Bußmann, Josef Moß von der Caritas-Gemeinschaftsstiftung, Johannes Andrews/ Evangelische Stiftungen und Tamer Khair/ Mitarbeiter in der Bahnhofsmission (Foto: Michael Münch)

Stiftungstaler für die Bahnhofsmission - Klingelbeutel mit 7.000 Euro überreicht

25.01.2018 - „Reiches Land – und trotzdem geht nichts ohne Ehrenamt“: unter diesem Motto hatten die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück und die Evangelischen Stiftungen Osnabrück im Rahmen des Deutschen Stiftungstages im Mai 2017 zu einer Abendveranstaltung in St. Marien eingeladen. Jetzt überreichten die Veranstalter den Erlös an die Osnabrücker Bahnhofsmission.weiterlesen ]

Zwanzig Suchttherapeuten trafen sich zur Schulung für die MPU-Vorbereitung auf Einladung der Diakonie Suchtberatung in der katholischen Volkhochschule in Oesede Foto: DW-OSL

Pilotprojekt für die perfekte MPU-Vorbereitung - Fachstelle für Suchtberatung initiiert Austausch

05.01.2018 - Georgsmarienhütte. Wer Menschen gut vorbereiten will, sollte selbst bestens vorbereitet sein. Nach diesem Prinzip ließen sich eine Woche lang zwanzig Suchtberater und -therapeuten schulen. Ihr Thema war die Vorbereitung zur MPU. Diese Weiterbildung für Fachleute wurde erstmals vom Gesamtverband für Suchthilfe Deutschland (GVS) in Kooperation mit dem Diakonischen Werk in Stadt und Landkreis...weiterlesen ]

Ein ganz normaler Morgen im Café Connection: Einige Gäste frühstücken, einer unterhält sich mit Suchtberater Norman Zipplies am Kopfende des Tisches. Sozialarbeiter Oliver Moch steht hinter der Theke. Foto: Gert Westdörp

Hier begegnet man Abhängigen mit Respekt - Ein Besuch im Café Connection

17.12.2017 - Drogenabhängige aus der Sucht retten: Würden die Mitarbeiter des Café Connection in Osnabrück einzig mit diesem Ziel an ihre Arbeit gehen, würden sie sehr schnell sehr unglücklich werden, sagt Sozialarbeiter Oliver Moch. Ihr Job ist es vielmehr, einfach für sie da zu sein. Ein Besuch. Von Sandra Dorn weiterlesen ]

23. Dezember, 17.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Bahnhofshalle des Osnabrücker Hauptbahnhofes

14.12.2017 - Einen Tag vor Heilig Abend entsteht inmitten des Reisetrubels im Osnabrücker Hauptbahnhof eine ganz besondere Atmosphäre: Die evangelische und katholische Kirche laden zum ökumenischen Gottesdienst ein.weiterlesen ]

Engel in unruhigen Zeiten: Diakonie ehrt 104 Mitarbeitende für jahrzehntelange Treue

07.12.2017 - Feierliche Andacht für Jubilare der Diakonie Osnabrück Stadt und Landweiterlesen ]

Gesamtverband für Suchthilfe e.V. wählt Diakonie-Mitarbeiter zum Vorstandsvorsitzenden

07.12.2017 - Klaus Polack, Geschäftsbereichsleiter Suchthilfe des Diakonischen Werkes in Stadt und Landkreis Osnabrück, vertritt weitere vier Jahre die Interessen des Fachverbands der Diakonie Deutschlandweiterlesen ]

Präventionsnetzwerk „Präsenz“ gegen Radikalisierung und Islam- und Demokratiefeindlichkeit - Diakonie richtet Koordinationsstelle und Beratungsangebot für Stadt und Landkreis Osnabrück ein

19.11.2017 - Osnabrück. Fördermittel des Landes-Demokratiezentrums Niedersachsen ermöglichen es dem Diakonischen Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück, eine neue Koordinationsstelle einzurichten. Ihre Aufgabe ist es, die Vernetzung sämtlicher Akteure im Bereich der Prävention gegen islamistische Radikalisierung und gegen Demokratiefeindlichkeit zu fördern und zu gestalten. Die neue Stelle trägt den Namen ...weiterlesen ]

Große Freude bei der symbolischen Spendenübergabe (vlnr): Johannes Andrews, Karin Jabs-Kiesler, Hubert Reise und Hinrich Haake.  Foto: Ralf Baalmann/Diakonie Osnabrück

Diakoniestiftung überreicht Gipfelsturm-Erlös - 10.000 Euro unterstützten Cafe Mandela

01.11.2017 - Osnabrück. Der Benefizlauf der Diakoniestiftung vom Marktplatz zum Piesberg hat in seiner siebten Auflage einen Spendenerlös von 10.000 Euro eingebracht. In diesem Jahr kommen die Sponsoren- und Spendenmittel dem Cafe Mandela, einem Projekt der Migrationsarbeit des Diakonischen Werkes in Stadt und Landkreis Osnabrück zugute.weiterlesen ]

Treffer 1 bis 10 von 16
<< Erste < Vorherige 1-10 11-16 Nächste > Letzte >>